Cover Wintersaat, Almuth Herbst, Historischer Roman aus dem MünsterlandOpernsängerin Almuth Herbst veröffentlicht historischen Münsterland Roman „Wintersaat“

Soeben ist im Solibro Verlag der historische Entwicklungsroman „Wintersaat“ von Opernsängerin Almuth Herbst erschienen.
Das Buch: Der historische Entwicklungsroman „Wintersaat“ von Almuth Herbst spielt im Münsterland des 17. Jahrhunderts (1670-1690) und erweckt auf spannende Weise die damaligen Lebensbedingungen zum Leben. Der dramatische, generationsübergreifende historische Roman verknüpft zwischen Nordkirchen und Münster, Olfen und Tecklenburg, in der Davert und am Venner Moor spielend historische Fakten mit überlieferten Sagen und Ereignissen mit einer ergreifenden Liebesgeschichte.
Das Buch in einem Satz: Ein halbwüchsiger, arroganter Adliger wird aus seiner privilegierten Welt gerissen, einmal durch die Hölle gejagt und lernt, um welche Dinge es sich wirklich zu kämpfen lohnt: Freundschaft, Heimat, Familie und die große Liebe.

Inhalt: Die Amsterdamer Kaufmannstochter Anderske Dijkersma reist von der Münsterischen Zweigstelle ihres Vaters ins katholische Olfen, um vor ihrer Eheschließung mit dem Sohn des berühmten Amsterdamer Chirurgen Nicolaes Tulp die Kargheit des westfälischen Lebens kennenzulernen. Was als Besserungsmaßnahme für den verwöhnten Querkopf geplant war, entpuppt sich als Fiasko, sobald sie dem Leibeigenen Kort ter Ouen vom Streilhof begegnet. Mit ihrem Schicksal verwoben ist die Geschichte des halbwüchsigen Erbdrostensohns Jeremias von Neuhoff-Ascheberg, der die heimatliche Rauschenburg an der Lippe verlässt, um nach Münster zum Studium aufzubrechen, dort jedoch erst 20 Jahre später ankommen wird.

Historischer Kontext: Der dreißigjährige Krieg ist zwar vorbei, Westfalen leckt sich aber noch die Kriegswunden und hinkt scheinbar dem Rest der Welt hinterher. Während die Niederlande gerade ihr goldenes Zeitalter erleben, liegt Westfalen hinsichtlich Wissenschaft und beginnender Aufklärung deutlich zurück.
Besonderheit: Im Roman finden sich zahlreiche versteckte Andeutungen und Zitate aus der Welt der modernen Popmusik. Allerdings so dezent eingestreut, dass sie den Erzählfluss nicht stören. Es ist ein zusätzlicher Lesereiz, solche Zitate zu finden.

1. Aufl. 2017, ISBN 978-3-96079-027-3
SOLIBRO Verlag • Jüdefelderstr. 31• 48143 Münster VERLAG Wolfgang Neumann

 

Redaktionsbüro

Monika Schiwy (V.i.S.d.P.)
Telefon + 49 251-39001-77
redaktion@x4telzeitung.de
anzeigen@x4telzeitung.de
Wüllnerstr. 3 - 48149 Münster
Raum Münster